Kunsthandwerkermarkt auf dem Kiekeberg, Hamburg

Es ist wieder so weit: am 3. und 4. März findet der beliebte Kunsthandwerkermarkt auf dem Kiekeberg statt. Ich bin auch wieder dabei und präsentiere meine neuesten Treibholzobjekte frisch aus dem Atelier. Meinen Stand finden Sie im AGRARIUM, 1. Stock, im hinteren Bereich des Raumes.

Seien Sie gespannt!

Es gibt u.a. ein "WIMPELFEST" (siehe rechts),

eine "FLAGGENPARADE",

jemand stellt die Frage: "SCHATZ, WO IST DAS MYGGA?" (Skandinavienreisende wissen, was ich meine :D),

dann haben wir noch eine "RUTSCHPARTIE"

und es heißt "BANNIG SCHEEF",

um die "SPROTTENHÜTTE" herum gibt es viel zu entdecken

und jemand denkt sich "NUR KEINEN SONNENBRAND!"

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich amüsieren!

Freilichtmuseum am Kiekeberg,

AGRARIUM, 1. Stock

Am Kiekeberg 1

21224 Rosengarten-Ehestorf

Samstag 3. März und Sonntag 4. März 2018

jeweils von 10 bis 18 Uhr

http://kiekeberg-museum.de

 

 

Christine Grandt - Treibholzkunst, maritime Geschenke, Miniaturen, Skulpturen aus Strandgut für die Wand oder zum Hinstellen
WIMPELFEST - 30 x 20 cm, 2018

Kommentare: 7 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Raphael (Sonntag, 25 Februar 2018 18:58)

    Hey, bin ich etwa der erste, der zu diesen wunderschönen Objekten was kommentieren darf �
    Es ist mir wirklich eine Ehre eines dieser mit viel Liebe und von hand gemachten Kleinode mein Eigen nennen zu dürfen. Es ist ein kleines Stückchen Urlaub, da ich jedesmal wenn ich es anschaue mich an die Küste hinträumen kann. Ich denke mal gerade diese natürlichen Materialien, die durch geschicktes Aneinandersetzen und dezent durch Farbe die Idee der Szenerie herausgearbeitet wird, verleihen den Objekten diese magische Kraft, dass man mit solch einer Intensität sich vor Ort fühlt.
    Danke für diese neue Art von Kunst!

    Liebe Grüße,
    Raphael 

  • #2

    Chris Grandt (Sonntag, 25 Februar 2018 19:15)

    Danke Raphael, für die netten Worte - da wird man ja rot... :D

  • #3

    Clarissa (Montag, 26 Februar 2018 12:16)

    Diese Treibholzkunst ist wirklich einzigartig ! Mich überrascht es immer wieder, wie so schöne Miniaturen aus altem, vermeintlich Unbrauchbarem entstehen können.
    Man muss nicht nur ein gutes Gespür für die richtigen Materialien, sondern auch für die Zusammensetzung und die Farbwahl haben und das hat Christine Grandt eindeutig !
    Die Häuschen und Zäune scheinen alle am richtigen Platz zu sitzen und geben ein wunderschönes Gesamtbild zum Dahinträumen.
    Auch wie die Skulpturen auf den Fotos in Szenerie gesetzt werden, finde ich klasse ! Man findet sich von einer Sekunde zur nächsten in einem wunderschönen Örtchen am Meer wieder!

    Liebe Grüße,
    Clarissa

  • #4

    Fred (Dienstag, 27 Februar 2018 08:47)

    Wie am Meer. Ich bin verliebt in diese fantastisch skurrilen Szenerien.

  • #5

    Christine Grandt (Dienstag, 27 Februar 2018 17:45)

    Vielen Dank, liebe Clarissa! Es freut mich riesig, daß Dir meine kleinen Szenerien so gut gefallen.

  • #6

    Monika (Samstag, 10 März 2018 20:09)

    Ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschließen. Ich bin ebenfalls aufs Höchste beeindruckt von der phantasie- und geschmackvollen Zusammenfügung der an den Strand gespülten Materialien. Unsereins läuft achtlos daran vorüber. Christine Grandt aber sieht kleine Welten darin. Ich träume davon, ebenfalls eines Tages in Besitz eines dieser einzigartigen Kunstobjekte zu sein und wünsche der Künstlerin noch viele tolle Ideen.

  • #7

    Jürgen (Sonntag, 11 März 2018 09:39)

    Einfach Klasse ! Mir fehlen schlicht die Worte. Wenn ich diese wunderschönen Treibholzobjekte betrachte, freue ich mich auch im tiefsten Winter bereits auf unseren nächsten Sommerurlaub an der Ostsee. Ich möchte auch eines dieser Kunstwerke bei uns zuhause haben ...

    Liebe Grüße
    Jürgen