maritime Kunst und feines design

Skulpturen und Miniaturen aus Treibholz und Strandgut - ein Kunstwerk für die Wand oder zum Aufstellen.

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des Alltags finden einen Platz in den Szenerien wie z.B. verschlissene Küchenhandtücher, defekte Fahrradlichter oder verbogene Gürtelschnallen.


Kunst für mich?

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des Alltags finden einen Platz in den Szenerien wie z.B. verschlissene Küchenhandtücher, defekte Fahrradlichter oder verbogene Gürtelschnallen.


so entsteht ein objekt

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des Alltags finden einen Platz in den Szenerien wie z.B. verschlissene Küchenhandtücher, defekte Fahrradlichter oder verbogene Gürtelschnallen.

 

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des Alltags finden einen Platz in den Szenerien wie z.B. verschlissene Küchenhandtücher, defekte Fahrradlichter oder verbogene Gürtelschnallen.

Die Hamburger Künstlerin Christine Grandt arbeitet mit altem Holz, das sie aus dem Wasser zieht, auf Wanderungen findet oder von Baustellen rettet.

Daraus entstehen Skulpturen und Miniaturen, vielfach mit maritimem Charakter. Auch aussortierte Dinge des Alltags finden einen Platz in den Szenerien wie z.B. verschlissene Küchenhandtücher, defekte Fahrradlichter oder verbogene Gürtelschnallen.

 



Der Newsletter flattert hier ins Haus.

Christine Grandt - Treibholzkunst, maritime Geschenkidee zum Geburtstag Hochzeit Jubiläum Leuchtturm mit zwei Häusern Westerhever
NORDNORD WEST - nicht mehr verfügbar

Möchten Sie ab und zu Neuigkeiten aus meinem Atelier erhalten? Dann tragen Sie sich gerne hier für den Newsletter ein:

* Pflichtfeld

Sie können sich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden.

Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, Newsletteranmeldung) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Ich löschen die Daten sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Ich gebe die Daten nicht an Dritte weiter. Weitere Hinweise zum Datenschutz, Widerruf und Protokollierung der Daten finden Sie unter "Datenschutz" unten auf der Seite.